Buchstaben- und Zahlenwerkstatt

Kinder kommen jeden Tag mit Schriftzeichen in Berührung. Symbole, Zeichen, Buchstaben gehören zum Lebensumfeld der Kinder. Das Bedürfnis mit Symbolen, Zeichen und Buchstaben umzugehen ist bei vielen Kindern vorhanden oder will einfach nur geweckt werden.

Die Kinder können verschiedene Schreibgeräte ausprobieren, Postkarten, Bücher oder Lesezeichen gestalten. Drucken und stempeln und erste Schreibversuche starten. Sich Geschichten vorlesen lassen und die Buchstaben ihres Namens erlernen. verschiedenen Materialien in den Mittelpunkt gerückt.

In der Werkstatt soll das natürliche Interesse an der Schreib- und Lesekompetenz geweckt und aufgegriffen werden.

 

Kinder entdecken täglich viele Zahlen.

Um ein mathematisches Grundverständnis zu entwickeln, bieten sich den Kindern im Alltag viele Anlässe. Wir wollen den Kindern verstehen lassen, dass die Zahlen eine Bedeutung und Reihenfolge haben.

Vielfältige Materialien regen die Kinder an Längen, Gewicht und Mengen zu vergleichen. Die Kinder können geometrische Figuren spüren, und zuordnen. Sie können Zahlen drucken oder schreiben, Dinge wiegen und messen. Zuordnungs- und Tastspiele.

 

Die Kinder können Zahlen abschreiben, stempeln und in den Sand schreiben, sowie aus verschiedenen Materialien Zahlen legen, mit Zahlenmagnete und Zahlenteppiche eine fortlaufende Zahlenreihenfolge erschaffen oder selbst eine Uhr herstellen.

Vergleiche zwischen größer und kleiner schaffen, indem sie verschieden Dinge messen.

Ebenso gehören Spiele wie Mensch-ärger-dich-nicht und andere Regelspiele, die die Kinder gerne auch im Gruppenzimmer spielen.